BASKET

Jede Menge Deals in der NBA

In den letzten 24 Stunden war einiges in NBA geboten. Ein Deal jagte den Nächsten. BASKET zeigt euch sämtliche Deals der vergangenen Nacht.

Das Wichtigste vorweg, Dirk Nowitzki unterschreibt für zwei Jahre und nur zehn Millionen bei seinen Dallas Mavericks. Im zweiten Jahr hält Dallas eine Team-Option. Somit haben die Texaner jede Menge Cap Space und könnten zumindest theoretisch noch einen Hochkaräter unter Vertrag nehmen. Dies könnte nach unterschiedlichen Medienberichten Derrick Rose sein. Auch wenn Dallas gerade erst an neunter Stelle Dennis Smith Jr. auf der Eins im diesjährigen Draft verpflichteten.

Eine absolute Hammer-News ist die Entscheidung von Milos Teodosic endlich den Schritt in die besten Basketball-Liga der Welt zu wagen. Das serbische Pass-Wunder wird bei den Los Angeles Clippers anheuern und dort die nach dem Abgang von Chris Paul vakant gewordene Position übernehmen. 12,3 Millionen erhält der EuroLeague-MVP von 2010. Als Nachfolger erhoffen sich die Moskauer eine Verpflichtung des Spaniers Sergio Rodriguez.

Mit 30 Jahren wechselt der in Europa seit Jahren verehrte Milos Teodosic erstmals in die NBA (Foto: Getty Images).

Die Sacramento Kings geben in dieser Offseason richtig Gas: Nach den Verpflichtungen von George Hill und Zach Randolph konnten nun auch der 40-jährige Altmeister Vince Carter und Bogdan Bogdanovic verpflichtet werden. Während „Vinsanity“ für acht Millionen einen Vertrag für eine Saison unterschreibt, setzte der 23-Jährige Shooter Bogdanovic seine Unterschrift unter einen Contract, der ihm 27 Millionen in drei Jahren garantieren wird. Übrigens scheint auch JaVale McGee ein Kandidat in der kalifornischen Hauptstadt zu sein.

Die San Antonio Spurs nehmen unterdessen Rudy Gay unter Vertrag. 17,2 Millionen Dollar, wobei er im zweiten Jahr über eine Spieleroption verfügt. Die New York Knicks haben Tim Hardaway Jr., der bislang für die Atlanta Hawks spielte, offenbar einen Mega-Vertrag vorgelegt. Die Hawks können das Angebot von 71 Millionen für vier Jahre allerdings noch matchen.

Und auch zwei Bamberger BBL-Spieler waren gestern ein großes Thema in der NBA. Darius Miller wechselt von Deutschland nach New Orleans zu den Pelicans. Sein bisheriger Teamkollege Nicolo Melli sorgt hingegen für Verwirrung. Während gewisse Quellen von einem bevorstehenden Engagement des Italieners bei Fenerbahce Istanbul sprechen, wird im auch ein Wechsel in die NBA nachgesagt. Es wird spannend!

Wenn ihr auch in den nächsten Tagen auf dem Laufenden bleiben wollt, schaut regelmäßig in unseren NBA-Channel und auf BASKET.de

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Thank you
for sending!