BASKET

Global Game: Celtics vs. 76ers in London

Die europäischen NBA-Fans können sich auch dieses Jahr wieder über einen Besuch der besten Basketballer der Welt freuen. Denn am Donnerstag, den 11. Januar 2018 wird es in London wieder ein „NBA Global Game“ geben. Die Boston Celtics treffen dann auf die Philadelphia 76ers.

Eine Begegnung die für jede Menge Freude sorgen dürfte, denn beide Teams haben viele hochkarätige Spieler in ihren Reihen. Für die 76ers werden mit Ben Simmons und Markelle Fultz zwei First-Picks (2016 und 2017) auflaufen. Hinzu kommen mit Center-Sensation Joel Embiid und dem Kroaten Dario Saric zwei Spieler, die jeweils knapp am Titel des „Rookie of the Year“ vorbei schrammten.

Auf Joel Embiid können sich die Fans in London besonders freuen (Foto: Getty Images).

Die Boston Celtics hingegen schlossen mit Stars wie Isaiah Thomas und Al Horford die vergangene Regular Season als Erster der Eastern Conference ab und wurden in den Playoffs erst in den Conference Finals von LeBron James und seinen Cleveland Cavaliers geschlagen.

Das „Heimrecht“ in dieser auf fremden Boden ausgetragenen Partie soll, wie die US-Tageszeitung Boston Herald herausgefunden haben will, dabei bei Philadelphia liegen.

Die Partie wird wie in den vergangenen Jahren in der O2 Arena ausgetragen werden. Damals standen sich die Indiana Pacers und die Denver Nuggets gegenüber. Bei dem deutlichen Sieg (140:112) der Mannen aus der Mile High City triumphierte der damals noch weniger beachtete Nikola Jokic mit 22 Punkten, zehn Rebounds und acht Assists. Paul George hingegen enttäuschte an diesem Abend das europäische Publikum. PG13 blieb bei zehn Punkten und traf nur 2/12 aus dem Feld.

Wenn ihr auch zukünftig mit allen News der Offseason versorgt werden wollt, scahut regelmäßig auf BASKET.de und in unseren NBA Channel.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.