BASKET

BASKET 07-8/2017: Alle Themen im Überblick

In diese Ausgabe schlagen wir den großen Bogen. Zum einen schaut BASKET zurück auf die NBA Finals 2017: Kevin Durant hat seine Mission erfüllt und seinen erste Meisterschaft gewonnen. LeBron James hingegen ist trotz bärenstarker individueller Leistungen nun ein „König ohne Thron“. Nach nun fünf verlorenen Finals leidet sein Image und das, obwohl vor noch nicht allzu langer Zeit noch die Debatte geführt wurde, ob LBJ bereits der GOAT sei. Zum anderen beschäftigen wir uns natürlich auch mit der Zukunft. Das heißt BASKET informiert euch ausführlich über die Free Agency und alle anderen Szenarien der Offseason.

  

Aus aktuellem Anlass haben wir uns selbstverständlich auch mit der Situation von Chris Paul auseinandergesetzt. Wenig überraschend ist auch die Zukunft von Paul George eine Thema dieser Ausgabe.

Darüberhinaus ist der Superstar der San Antonio Spurs – Kawhi Leonard im Heft vertreten. Nach seinem steilen Aufstieg stellt sich natürlich die Frage, ob eben jener das Ende der traditionell so teamorientierten Philosophie bedeutet. Muss das Spiel nun noch mehr auf „The Claw“ ausgerichtet werden?

Eine große Überraschung dieser NBA-Playoffs war der große Impact von Joe Johnson. Der bereits abgeschriebene Swingman bewies, wie zu besten Hawks-Zeiten, dass er so „clutch“ wie kaum ein anderer Spieler der National Basketball Association ist.

Zudem hat BASKET sich Bradley Beal gewidmet. Seit der Shooting Guard seine Rolle als zweite Scoring-Option und Co-Star akzeptiert, läuft es bei ihm und zwar richtig: 23,1 Punkte (exakt so viele wie John Wall) und der Einzug in die Eastern-Conference-Semi-Finals zeugen von der guten Entwicklung von BB3.

Isaiah Thomas war in der vergangenen Spielzeit ohne jede Frage einer der besten Spieler der gesamten NBA. Dank der vielen Draft-Pick und Zukunftsoptionen, stellt sich, so grotesk es sich auch anhören mag, dennoch die Frage, ob Thomas tatsächlich der Franchise-Player der Zukunft sein wird.

Es ist nicht einfach, der Sohn einer NBA-Legende zu sein. Glenn Robinson III hat es durch den Gewinn des Dunk-Contest seinen eigene Namen gemacht. Dabei hätte GR3 in seiner Jugend fast Schluss mit dem orangenen Leder gemacht. Warum erklärt wir euch. Ganz im Schatten der katastrophalen T-Wolves-Saison hat Karl-Anthony Towns gegenüber seinem Rookie-Jahr noch mal richtig draufgelegt – nur der Erfolg leidet. Doch um das zu ändern, muss „KAT“ in bestimmten Bereichen deutlich besser performen. Bei den Chicago Bulls gibt es nun jede Menge Baustellen. Wir versuchen Ordnung in das Chaos der Franchise aus der „Windy City“ zu bringen. 

In unserer regelmäßigen Kategorie BASKET Top-10 dreht sich dieses Mal alles um das Motto: „Erst missachtet, dann Superstar“ also um die besten Spieler, die  jemals im Draft „undrafted“ bleiben.

Außerdem haben wir den No.1-Pick Markelle Fultz. Nur wenige kennen den schüchternen Jungen aus Maryland privat. BASKET hat hinter die Kulissen geschaut und festgestellt: Mit seinem Kontrahenten Lonzo Ball hat er nicht viel gemeinsam.

Auch die Fans des deutschen Basketballs kommen nicht zu kurz. Wir sprachen exklusiv mit Bundestrainer Chris Fleming über die anstehende EuroBasket und 2017 und über die wichtigen Personalentscheidungen. Zudem erklärte uns Elias Harris wie es sich anfühlt auf einem NBA-Court zu stehen und welche Bedeutung das Label „NBA-Spieler“ in Europa tatsächlich hat. Außerdem haben wir dem Star der EWE Baskets Oldenburg einen Artikel gewidmet. Denn nicht zuletzt dank der treuen amerikanischen Vereins-Legende haben es die Norddeutschen in dieser Saison ins Finale geschafft.


In unserer History-Story geht es dieses Mal um die Karriere vom Yao Ming. Als der 2,29 Meter große chinesische Center vor 15 Jahren die NBA enterte, setzte ein unglaublicher Hype ein. Wir schauen zurück auf das Wirken des Riesen, der selbst Shaquille O’Neal klein wirken ließ-

Unsere XXL-Story widmen wir zwei besonderen Brüdern – den spanischen Ausnahme-Centern Pau und Marc Gasol. Die Biographien von NBA-Spielern lesen sich nicht selten wie die Lyrics eines Gangster-Rap-Tracks und handeln von Armut, Drogen und Gewalt. Die Gasols hingegen sind geradezu Exoten, denn ihr Werdegang verlief völlig anders. Die Spanier stammen aus einem wohl behüteten Akademiker-Haushalt.


Die neue BASKET 6/2017 gibt es ab dem 17. Mai am Kiosk eures Vertrauens!

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Thank you
for sending!