BASKET

Spurs siegen nach Overtime-Thriller

Die San Antonio Spurs konnten vergangene Nacht gegen die Houston Rockets einen knappen Sieg mit 110:107 nach Overtime erringen. Beide Mannschaften lieferten sich bis zum Schluss einen erbitterten Schlagabtausch, bei dem die Glanzleistungen von Danny Green und Manu Ginobili in der Schlussphase den Ausschlag gaben.

Green erzielte sieben seiner 16 Punkte in der Overtime und übernahm damit das Offensiv-Zepter der Texaner im weißen Trikot. Den Sack machte jedoch Manu Ginobili zu, als er James Hardens Dreierversuch kurz vor dem Ertönen der Schlusssirene blockte und somit den potenziellen Ausgleich verhinderte. In der Postseason gelang dem mittlerweile 39-jährigen Argentinier der Block eines Wurfs von Downtown zum letzten Mal vor mehr als fünf Jahren (damals gegen Alec Burks am 5. Mai, 2012). Teil der Vintage-Performance des Linkshänders war auch ein krachender Dunk mit der rechten Hand am Ende des zweiten Viertels. Sein erster in diesem Jahr. Ginobili kam auf zwölf Punkte, sieben Rebounds und fünf Asissts.

Während die San Antonio Spurs feiern, bleibt James Harden nur die Enttäuschung über die vergebene Chance (Foto: Getty Images).

Kawhi Leonard konnte 22 Punkte verbuchen, musste jedoch aufgrund einer Verletzung am Ende des dritten Viertels die Schlussphase aussetzen. „Es war sehr frustrierend zuschauen zu müssen, denn ich wollte unbedingt Spielen“, so der Star der Spurs-Truppe, „ Aber ich bin sehr glücklich darüber, dass meine Teamkameraden da draußen alles gegeben haben und den Sieg holen konnten.“

James Harden kam auf 33 Punkte, zehn Assists und zehn Rebounds. Allerdings wird sein Tripple-Double von neun Ballverlusten erheblich geschmälert. The Beard zeigte sich ernüchtert „ Ich habe versucht alles zu geben, um meinem Team zu helfen, vor allem in der Defensive. Aber ich habe vorne einfach nichts getroffen“. Insgesamt traf Houston nur 16 von 49 Würfen von jenseits der Dreierlinie.

Der nächste Termin für das texanische Derby ist in der Nacht von Freitag auf Samstag. Wenn ihr das Overtime-Duell noch einmal sehen wollt, schaut in unseren NBA Channel auf BASKET.de

Florian Digiovinazzo

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Thank you
for sending!