BASKET

Celtics in der nächsten Runde

Die Boston Celtics sind eine Runde weiter! Sie konnten Spiel sieben gegen die Washington Wizards mit 115:105 für sich entscheiden und stehen damit in den Conference Finals. Dort stoßen sie auf die Cleveland Cavaliers, die nach ihrem Sweep gegen die Toronto Raptors schon seit mehreren Tagen auf ihren nächsten Gegner warten.

Bis zum Schluss war das Spiel hart umkämpft. Erst im vierten Viertel konnten sich die Celtics eine zehn-Punkte Führung erarbeiten. Einmal mehr stellte Isaiah Thomas seine Wichtigkeit für sein Team unter Beweis. 29 Punkte und zwölf Assists brachte „IT4“ vergangene Nacht aufs Scoreboard. Tatkräftig unterstützt wurde er von Kelly Olynyk, der 26 Punkte von der Bank beisteuerte. Dieser schloss hocheffizient aus dem Feld ab (10/14FG). Außerdem griff er sich fünf Bretter und legte vier Vorlagen auf. Auch Jaylen Brown (neun Punkte) und Marcus Smart (13 Punkte) sorgten für wichtige Punkte von der Bank.

Die Bank der Wizards hingegen spielte extrem schwach und konnte die Starter nicht entlasten. Von den vier eingesetzten Bankspielern konnte einzig und allein Bojan Bogdanovic fünf Punkte erzielen.

Die Celtics ziehen nach dem Sieg in Spiel sieben in die nächste Runde ein und treffen nun in den Conference Finals auf die Cavs (Foto: Getty Images).

John Walls Statline ist zwar beeindruckend (18 Punkte, elf Assists, sieben Rebounds), doch die Wizards hätten ein paar mehr getroffene Würfe von ihm gebraucht (8/23FG), um mit den Celtics mitzuhalten. Bradley Beal wiederum war absolut „on-fire“. Der 23-Jährige legte 38 Punkte auf. Er traf zwölf seiner 22 Würfe, fünf davon kamen von Downtown. Otto Porter konnte ein Double-Double verbuchen (20 Punkte, zehn Rebounds). Markieff Morris kam dem Double-Double ebenfalls verdächtig Nahe (18 Punkte, neun Rebounds).

In dieser Serie konnte das Heimteam jedes Spiel gewinnen. Dieser Trend war bereits in der Regulären Saison zu erkennen. Die Celtics können die Saison bereits jetzt, nach dem letztjährigem Erst-Runden-Aus, einen Erfolg nennen. Und auch die Wizards, die im vergangenen Jahr als Zehnter der Eastern Conference die Playoffs verpassten, dürfen mit ihrer nun beendeten Saison zufrieden sein.

Wenn ihr das entscheidende Spiel sieben zwischen den Celtics und den Wizards noch einmal sehen wollt, schaut in unseren NBA Channel auf BASKET.de

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Thank you
for sending!