BASKET

Celtics gewinnen die Draft-Lottery

Vergangene Nacht fand die „Draft Lottery“ 2017 in New York statt. Dort wird unter allen Teams, die nicht in die Playoffs gekommen sind, ausgelost in welcher Reihenfolge im kommenden Draft gezogen wird. Das Team mit der schlechtesten Bilanz aus dem Vorjahr hat dort prozentual die höchste Chance den First-Pick zu bekommen.

Dieses Jahr haben die Celtics die Lottery gewonnen. Dass sie diese gewinnen konnten und bereits vor dem Verfahren eine 25-prozentige Chance auf den First-Pick hatten, hing mit einem Trade zusammen, denn die Celtics bereits 2013 mit den Brookly Nets einfädelten: Für  Paul Pierce, Kevin Garnett, Jason Terry und D.J. White wechselten Gerald Wallace, Kris Humphries, MarShon Brooks, Kris Joseph, Keith Bogans und delikaterweise vier Erstrunden-Picks (2014, 2016, 2017, 2018).

Die großen Gewinner der „Draft Lottery“ sind die Boston Celtics (Foto: Getty Images).

Der zweite Pick ging an die Lakers, die sich sehr glücklich schätzen können, denn wäre der Pick außerhalb der Top-3 gelandet, wäre er zu den den Philadelphia 76ers gewechselt.

Die Sixers dürfen jedoch trotzdem an dritter Stelle ziehen. Sie haben von ihrem Recht gebrauch gemacht, ihren Pick mit den Sacramento Kings zu tauschen. Die Kings haben dennoch eine gute Ausgangsposition im kommenden Draft. Der getauschte Sixers-Pick liegt an fünfter Stelle und der Pick, den sie durch den DeMarcus-Cousins-Trade erhalten haben, liegt an zehnter Stelle.

Die Dallas Mavericks dürfen ihren Rookie an neunter Stelle wählen. Auch Dirk Nowitzki wurde im 1998 Draft an dieser Position gepickt.

Die Portland Trail Blazers dürfen dreimal in der ersten Runde picken. Allerdings liegen ihre Picks allesamt außerhalb der Lottery (Platz 1. – Platz 14.). Sie haben den 15. Pick, den 20. Pick und den 26. Pick im Draft 2017.

Hier alle Lottery-Picks für euch zusammengefasst:

  1. Boston Celtics (via Nets)
  2. Los Angeles Lakers
  3. Philadelphia 76ers (via Kings)
  4. Phoenix Suns
  5. Sacramento Kings
  6. Orlando Magic
  7. Minnesota Timberwolves
  8. New York Knicks
  9. Dallas Mavericks
  10. Sacramento Kings (via Pelicans)
  11. Charlotte Hornets
  12. Detroit Pistons
  13. Denver Nuggets
  14. Miami Heat

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Thank you
for sending!