BASKET

Wagner meldet sich zum NBA-Draft an

Der deutsche College-Spieler Moritz Wagner hat sich für den NBA-Draft angemeldet. Das hat der gebürtige Berliner, der in dieser Saison für die University of Michigan im NCAA-Turnier für Furore sorgte, über Twitter mit folgenden Worten bekanntgegeben: „Nachdem ich mit meinen Trainern und meiner Familie gesprochen habe, habe ich mich entschlossen, mich einzuschreiben, ohne einen Agenten zu engagieren.“

Durch eine Anmeldung ohne Agenten bewahrt sich der deutsche Forward die Möglichkeit, seine Anmeldung bis zur Frist am 24. Mai noch zurückzuziehen und doch ans College zurückzukehren. Wagner stammt aus der Jugend des Bundesligisten ALBA Berlin. Für die Michigan Wolverines spielte das erst 19 Jahre alte Talent seine zweite Saison und konnte einen beachtlichen Schritt nach vorne machen.

In der abgelaufenen Saison kam er in 38 Spielen im Schnitt auf 12,1 Punkte und 4,2 Rebounds. Sein Saison-Highlight hatte er in der zweiten Runde des NCAA-Tournaments gegen Louisville. In jenem K.O.-Spiel sorgte der Deutsche mit bärenstarken 26 Punkten für den Sieg.

Moritz Wagner ist nach Kostja Mushidi der zweite deutsche Spieler, der sich für den NBA-Draft angemeldet hat (Foto: Getty Images).

Wagner wird beim NBA-Draft, der am 22. Juni stattfinden wird, als später Erstrunden-Pick gehandelt. Neben dem 2,07 Meter großen Michigan-Spieler hatte sich vor wenigen Tagen bereits der 18-jährige Kostja Mushidi für den NBA-Draft angemeldet. Der physisch starke Guard, der in der Jugend für Rhöndorf spielte, anschließend nach Frankreich zu Strasbourg IG wechselte und inzwischen beim „NBA-Sprungbrett“ KK Mega Leks in Serbien unter Vertrag steht, wurde in Mock-Drafts lange als Erstrunden-Pick gehandelt.

Aller Voraussicht nach wird sich auch Isaiah Hartenstein vom litauischen Spitzenklub Zalgiris Kaunas noch zum Auswahlverfahren der NBA anmelden. Dem 18-Jährigen Big-Man werden derzeit sogar die beste Chancen unter den drei deutschen Talenten vorausgesagt. So könnte der bullige Jugendnationalspieler gar als „Lottery Pick“ den Draft abschließen.

Wenn ihr wissen wollt, wie es mit den drei deutschen Nachwuchshoffnungen weitergeht und wenn ihr auch sonst über alle Entwicklungen der NBA informiert sein wollt, schaut regelmäßig auf BASKET.de vorbei und in unseren NBA Channel.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.