BASKET

Trade: Serge Ibaka zu den Toronto Raptors

Power Forward Serge Ibaka wechselt von den Orlando Magics noch vor der Trade-Deadline zu den Toronto Raptors. Im Gegenzug kommt Terrence Ross zur Franchise aus Florida. Dies berichtet zumindest Adrian Wojnarowski von The Vertical, der als eine der sichersten Quellen überhaupt gilt. Zudem erhält Orlando einen Erstrunden-Pick für den aussichtsreichen NBA-Draft 2017.

Der gebürtige Kongolese, der dreimal im NBA-All-Defensive-First Team (2012-2014) stand und sowohl 2012 als auch 2013 die Liga in Blocks anführte, wurde erst vor dieser Saison per Trade verpflichtet. Im Sommer 2016 schickten die Orlando Magics für Serge Ibaka noch Victor Oladipo und Domantas Sabonis zu den Oklahoma City Thunder. Nun scheint nach einer halben Saison das „Kapitel Orlando“ für den elitären „Rim-Protector“ bereits beendet zu sein. In seiner Karriere kommt Serge Ibaka auf 11,9 Punkte, 7,3 Rebounds und 2,4 Blocks. Mit OKC stand er 2012 in den NBA-Finals, wo man sich allerdings den von LeBron James, Dwyane Wade und Chris Bosh angeführten Miami Heat mit 1:4 geschlagen geben musste.

Serge Ibaka ist eine starke Verpflichtung für die Toronto Raptors und verbessert ihre Chancen in den Playoffs (Foto: Getty Images).

Terrence Ross hingegen wurde 2012 an achter Stelle im NBA-Draft ausgewählt. Der Swingman kommt in seiner Karriere auf 9,5 Punkte, 2,6 Rebounds und 0,9 Assists. Zudem stand der 26-Jährige bislang in 31 Playoff-Partien.

Der Trade scheint für beide Franchises sinnvoll, da Toronto auf den Guard-Positionen sehr gut aufgestellt ist. Viel eher fehlt ein guter „Ring-Beschützer“, der Jonas Valanciunas in der „Paint“ unterstützt. Bei den Magics gab es mit Bismack Biyombo, Nikola Vucevic, Aaron Gordon und eben Serge Ibaka ein Überangebot auf den großen Positionen. Dies hatte in dieser Saison dazu geführt, dass Gordon auf der Position des Small Forwards agierte. Nun könnte das Riesentalent auf die Vier zurückkehren.

Wenn ihr in den nächsten Tagen, bis zur Trade-Deadline auf dem Laufenden bleiben wollt, schaut regelmäßig in unseren NBA Channel auf BASKET.de. Dort findet ihr auch die Zusammenfassung der Spiele der vergangenen Nacht.

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Thank you
for sending!